Kompetenz in der Vielfalt

1. Platz beim Wiener Stadterneuerungspreis

Die Landesinnung Bau Wien möchte mit ihrem Stadterneuerungspreis ins Gedächtnis rufen, dass sich das Stadtbild in den vergangenen Jahren erheblich verbessert hat, aber eben nicht nur als Filmkulisse dient, sondern auch für die Bewohner eine der lebenswertesten Städte der Welt ist. „Unsere Baumeister und ihre Partner erwecken in die Jahre gekommene Gebäude aus dem Dornröschen-Schlaf und verschönern mit viel Fachwissen Touristenmagnete wie die Secession. Deshalb holen wir sie vor den Vorhang“, so Rainer Pawlick, Innungsmeister der Wiener Baubranche.

Neue Nutzung und alte Mieter
Den ersten Platz belegt die Lieb Bau Weiz GmbH & Co KG, die die Pläne von der Praschl-Goodarzi Architekten ZT-GmbH für die Neugestaltung mehrerer Gebäude umgesetzt hat.

Genauer gesagt handelt es sich um eine Blocksanierung mit partieller Verdichtung in der Goldschlagstraße Ecke Neubaugürtel. Insgesamt sind 142 Wohnungen, drei Geschäftslokale und ein Büro entstanden. Besonders hervorzuheben ist der Sozialaspekt, da der Mietzins leistbar geblieben ist und dadurch die Altmieter bleiben konnten.

Arch. DI Josef Gasser, Prok. Ing. Johannes Tiefengraber sowie der ausführende Bauleiter Thomas Wilhelmi durften den mit € 5.000,- dotierten Preis im Rahmen der großen Preisverleihung in Wien übernehmen.

 
 
 

Lieb News

17.10.2019:

Stars of Styria 2019

Neun Lehrlinge für ausgezeichneten LAP-Erfolg geehrt.

07.10.2019:

Jobday Weiz 2019

Erfolg beim Jobday Weiz

16.09.2019:

Holzkunstwerk aus Steigen und Kisten

Seit Mitte September steht ein mysteriöser Turm in der Gemeinde Puch bei Weiz.

 

Lieb Bau Unternehmensgruppe
Adresse: 8160 Weiz, Birkfelder Straße 40
Telefon: +43 (3172) 2417 - 0

Impressum

AAVB

Fernwartung

Datenschutzerklärung